Faszination Fels im Steinwald erleben

Am Vogelfelsen können Kletterfans ihr Können testen. - Faszination Fels im Steinwald erleben

Ob Stonehenge in Südengland, die 12 Apostel an der Great Ocean Road oder die thailändische Felsnadel Khao Ta-Pu, besser bekannt als James-Bond-Felsen: Stein- und Felsformationen ziehen Menschen auf der ganzen Welt in ihren Bann. Dabei muss man nicht um die halbe Welt reisen, um solche faszinierenden Gebilde zu sehen. Ein Ausflug in den Nordosten Bayerns genügt.

Felsenparadies Steinwald

Eingebettet zwischen Fichtelgebirge und Oberpfälzer Wald liegt der Naturpark Steinwald. Mit einer Fläche von rund 22.900 Hektar ist er nach den Ammergauer Alpen der zweitkleinste Naturpark Bayerns. Wie der Name schon sagt, ist die Landschaft von Fels und Wald geprägt. Überall finden sich Granitformationen, die in kalten Farbtönen schimmernd steil in die Höhe ragen. Sie sind vor rund 285 Millionen Jahren entstanden und einige von ihnen wurden für Burgen genutzt. So wurde auf einem der großen Felsen vermutlich im 13. Jahrhundert die Burg Weißenstein erbaut. Wind und Wetter haben die Felsen verformt, manche sehen aus wie Fabelwesen oder Tiere. Auch der berühmte Dichter und Denker Johann Wolfgang von Goethe machte auf seinen Reisen im Steinwald und Fichtelgebirge Station. Schon in seiner Jugend faszinierte ihn der Granit.

Gut ausgeschilderte Wander- und Radwege führen an den vielen Felsformationen vorbei.

Den Fels erleben

Die zum Teil bizarr geformten Felsgruppen tragen Namen wie Räuberfelsen, Vogelfelsen oder Hackelstein. Einer der bekanntesten Felsen ist der Zipfeltannenfelsen im südlichen Steinwald, auch Steinwald-Sphinx genannt. Er beeindruckt mit seinen schroffen Granitverwitterungsformen und ist zum Beispiel über den sieben Kilometer langen Rundwanderweg "Waldhistorischer Lehrpfad" zu erreichen. Der Weg führt auch am Saubadfelsen und am Waldhaus vorbei. Der Zipfeltannenfelsen ist zudem offizieller Picknickplatz: Unter www.steinwald-urlaub.de kann man einen Picknickkorb vorbestellen, der mit regionalen Köstlichkeiten gefüllt direkt an den Felsen geliefert wird.

Wer das Felsenparadies im Naturpark Steinwald lieber mit dem Fahrrad erkunden möchte, kann dies zum Beispiel auf der "Sagenhaften Steinroute" tun. Der Rundweg ist für Tourenräder und Gravelbikes geeignet. Sehr geübte Mountainbiker kommen dagegen auf der "Steinwald Trailrunde" auf ihre Kosten - vorbei am Zipfeltannenfelsen, Vogelfelsen und Räuberfelsen (hinter dem übrigens einst Wegelagerer ihr Unwesen getrieben haben sollen). Auch bei Kletterfreunden ist der Steinwald beliebt, denn der Granit gilt in der Szene als besonders eigenwillig. 20 Routen in den Schwierigkeitsgraden 1 bis 8+ gibt es in der Region.

Mehr Inspiration gesucht? Tipps für alle Top-Reiseziele findest du beim Tambiente Urlaubsmagazin.

Quelle: Zweckverband Steinwald-Allianz c/o DJD deutsche journalisten dienste GmbH & Co. KG

Schifffahrtsmuseum in Haren an der Ems / Foto: © Anja Poker
15.04.2024

Haren - ein Juwel an der Ems

Haren (Ems) ist eine charmante Stadt, die ihre Besucher mit einer harmonischen Mischung aus Geschichte, Natur und modernem Flair verzaubert.
mehr erfahren
Erlebnisradtour auf der Brücke in Marquartstein. / Foto: © Chiemgau Tourismus e.V.
15.04.2024

Genuss und Geschmack beim Chiemgauer Radlfrühling 2024

Den Chiemgau nicht nur landschaftlich, sondern auch kulinarisch in Erinnerung behalten? Dazu lädt der Chiemgauer Radlfrühling 2024 ein. Neben den bewährten geführten Touren gibt es auch Selbstfahrer-Touren mit Schmankerl-Stops.
mehr erfahren
Oleftalsperre bei Hellenthal / Foto: © Eifel Tourismus GmbH I Dennis Stratmann
12.04.2024

Raderlebnistag Radeln nach Zahlen zur Vorstellung der 16 EifelRadSchleifen in der Nordeifel

Die Nordeifel bietet alles, was das Radlerherz höher schlagen lässt. Radwege führen an Flüssen wie Erft, Olef und Urft entlang, zu Seen wie Kronenburg oder Zülpich oder zu Wasserburgen wie Satzvey und Flamersheim.
mehr erfahren
Wanderprogramm hochgehberge  hochgehberge_Foto Angela Hammer
12.04.2024

Hoch gehen führt uns zusammen - Wanderprogramm 2024 der hochgehberge

Auch 2024 gibt es wieder ein Wanderprogramm mit geführten Wanderungen auf und entlang der Premiumwanderwege hochgehberge für den Zeitraum von April bis Oktober.
mehr erfahren
Wandergenuss beim Alten Almhaus / Foto: © Region Graz | Mias Photoart
12.04.2024

Erlebnisregion Graz – Kopf aus, Urlaub an

Die Erlebnisregion Graz wird zu Recht als Wanderparadies bezeichnet denn kaum eine Region bietet so eine Vielfalt an unterschiedlichsten Landschaftstypen und attraktive Naturerlebnisse.
mehr erfahren
BVB-Legende Patrick Owomoyela zu Gast am DEW21 E – BIKE Festival Dortmund presented by SHIMANO vom 19. bis 21. April 2024 / Foto: © Andi Frank
11.04.2024

BVB-Legende Patrick Owomoyela zu Gast am DEW21 E - BIKE Festival Dortmund 2024

Der Countdown für Europas größtes E-Bike-Event, das DEW21 E - BIKE Festival Dortmund presented by SHIMANO, läuft. Bereits zum siebten Mal findet das Festival vom 19. bis 21. April 2024 statt.
mehr erfahren
Hängebrücke am neuen Sunnenseite’n Weg / Foto: © TVB Stubai Tirol
11.04.2024

Tiroler Sommer 2024 mit neuen Sportangeboten und Ausflugszielen

Mit einer Vielzahl an neuen Angeboten und Ausflugszielen warten die Tiroler Regionen auch in diesem Sommer auf. Die Neuheiten für den Sommer 2024 im Überblick.
mehr erfahren
Aussicht vom Baumwipfelpfad an der Saarschleife / Foto: © Lukas Huneke
11.04.2024

Kleines Land, große Freizeit: Zwölf Gründe für einen Besuch im Saarland

Das Saarland, das flächenmäßig kleinste Bundesland Deutschlands, überrascht mit einer Fülle von Erlebnissen, die Erholungssuchende, Kulturinteressierte und Aktivurlauber gleichermaßen begeistern.
mehr erfahren
So viele große Fachwerk-Bauernhöfe aus dem 16. bis 19. Jahrhundert wie im Artland gibt es selten in Europa. / Foto: © djd/TMN/Christoph Steinweg
09.04.2024

Die schönsten Touren durch Osnabrücker Land, Altes Land und Heidekreis

Im Fahrradland Niedersachsen gibt es nicht nur die beiden beliebtesten deutschen Radfernwege an Weser und Elbe, sondern auch hervorragende Radreiseregionen, die dazu einladen, bäuerliche Kultur und regionale Spezialitäten zu entdecken.
mehr erfahren
Neue Sichtpunkte zu entdecken, tut der Seele gut. / Foto: © djd/Tourismusverband Region Hall-Wattens
08.04.2024

Energie tanken in den Bergen: An besonderen Kraftorten komplett vom Alltag abschalten

Die Ferienregion Hall-Wattens in der Tiroler Bergwelt eignet sich hervorragend zum Wandern und Mountainbiken - vor allem aber zum Kraft tanken und Neues entdecken.
mehr erfahren