Rad-Urlaub in Bad Berleburg: Tolle Touren im goldenen Herbst

Bad Berleburg  und sein Residenzschloss - Rad-Urlaub in Bad Berleburg: Tolle Touren im goldenen Herbst

Neue Beiträge sofort lesen? Folgen Sie dem Tambiente Urlaubsmagazin bei Google News.


Im goldenen Herbst verwandelt sich das Siegerland in ein Paradies für Radfahrer, und Bad Berleburg steht im Herzen dieser Verwandlung. Die Stadt, die sich anmutig in die sanften Hügel und ausgedehnten Wälder der Region schmiegt, wird zum idealen Ausgangspunkt für Radtouren durch das malerische Siegerland. In dieser Jahreszeit, wenn die Blätter in leuchtenden Farben von Gelb bis Rot erglühen, bietet jede Radtour nicht nur eine sportliche Herausforderung, sondern auch ein visuelles Fest.

Radfahren in Bad Berleburg bedeutet, entlang plätschernder Bäche, durch stille Wälder und über offene Felder zu fahren, die von der herbstlichen Sonne in ein weiches Licht getaucht sind. Die milden Temperaturen sind perfekt für längere Touren, und die klarere Luft lässt die Fernsichten von den Höhenzügen des Rothaargebirges besonders eindrucksvoll erscheinen. Die gut ausgeschilderten Radwege führen Radfahrer zu versteckten Schätzen der Region Siegen-Wittgenstein, von historischen Mühlen bis hin zu urigen Dorfkernen, die das ländliche Erbe des Siegerlands bewahren.

Bad Berleburg selbst ist ein Zeugnis der Zeit, wo man zwischen den Touren durch die kopfsteingepflasterten Gassen schlendern und die lokale Architektur bewundern kann. Egal, ob man eine gemütliche Radtour durch das flache Land bevorzugt oder sich auf anspruchsvollen Strecken durch die hügelige Landschaft herausfordern möchte – die Region bietet für jeden Anspruch und jede Kondition die passenden Routen.

Die Gastfreundschaft der Stadt und ihrer Umgebung ist weit über ihre Grenzen bekannt. Radfahrer finden hier nicht nur zahlreiche Einkehrmöglichkeiten für eine stärkende Rast, sondern auch spezialisierte Unterkünfte, die auf die Bedürfnisse von Radurlaubern ausgerichtet sind. In den lokalen Gaststätten können sich die Radfahrer mit regionalen Köstlichkeiten wie dem Siegerländer Döppekooche stärken und dabei die Erlebnisse des Tages Revue passieren lassen.

Herbst in Bad Berleburg ist eine Jahreszeit voller Farbenpracht und idealer Bedingungen für Radtouren. Mit milden Temperaturen und der farbenfrohen Kulisse der fallenden Blätter bietet die Region perfekte Voraussetzungen für Erkundungen auf zwei Rädern.

Radtour 1: "Adel im 21. Jahrhundert: Eine neue Faszination"

Adliges Leben entdecken und königliche Ausblicke genießen - das geht auch mit dem Fahrrad. Die 21 Kilometer lange Tour "Adel im 21. Jahrhundert: Eine neue Faszination" führt entlang historischer Pfade und gewährt Einblicke in das adelige Leben. Startpunkt ist der Bahnhof Bad Berleburg oder der Parkplatz Trufterhain. Höhepunkte sind das Schloss Berleburg und der Schlosspark sowie die malerische Passage durch das Truftetal. Seit mehr als 750 Jahren wird das Schloss von der gleichen Familie bewohnt. Das schafft eine besondere Atmosphäre und begeistert die Besucher. Riesige Festsäle, prachtvolle Kronleuchter und königliche Gemächer sind hier zu erleben. Der Schlosspark lädt zum Träumen und Verweilen ein. Mit dem Rad geht es bergauf durch die Oberstadt Berleburgs, vorbei an fürstlichen Wäldern. Einen Stopp sollte man an der Skulptur „Goldenes Ei“ einplanen. Dieses besondere Kunstwerk ist Teil des deutschlandweit einzigartigen WaldSkulpturenWeges.

Radtour 2: "Die Holzmacherin"

Die Radroute mit dem Namen "Die Holzmacherin" ist ein 80 Kilometer langer Weg, der das Thema Holz in den Mittelpunkt stellt und durch holzverarbeitende Betriebe, Kunst und malerische Waldwege führt. Der Weg verspricht eine Reise mit vielen Höhepunkten zu werden und bietet ein einzigartiges Erlebnis, das Natur, Wirtschaft und Kultur miteinander verbindet. Die Stadt Bad Berleburg ist mit einer kommunalen Holzagenda Vorreiter in Nordrhein-Westfalen und positioniert sich als Pioniergemeinde und wichtiger Impulsgeber für die Verwendung von heimischem Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Die Radroute "Die Holzmacherin" ist ein umfassendes und eindringliches Raderlebnis, das es den Besuchern ermöglicht, die natürliche Schönheit der Region und ihre Verbindung zur Holzindustrie vom Sattel eines Fahrrads aus zu erkunden. Die Route scheint so angelegt zu sein, dass sie den Radfahrern ein entspannendes und lehrreiches Erlebnis bietet, mit strategisch platzierten Rastplätzen, um die Schönheit der Gegend zu genießen und etwas über die lokale Holzindustrie zu erfahren.

Radtour 3: "Starke Landschaft - Starke Tiere"

Auf den Spuren der Wisente führt die Radtour „Starke Landschaft - Starke Tiere“ durch schöne Ortschaften und idyllische Landschaften und kann als Rundkurs auf dem Ederradweg befahren werden. Auf dieser Route kann man die Wisente - die größten Landsäugetiere Europas - hautnah erleben, denn ein Abstecher in das naturbelassene Gehege "Wisent-Wildnis am Rothaarsteig" lohnt sich auf jeden Fall. Darüber hinaus sorgen wunderschöne Landschaften, zauberhafte Wälder und weite Wiesen für ein besonderes Erlebnis. Radurlauber entdecken die verschiedenen Facetten der kleinen Ortschaften und radeln auf der 40 Kilometer langen Strecke durch das Naturparadies.

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Bad Berleburg - Wanderurlaub am Rothaarsteig

Bad Berleburg - Wanderurlaub am Rothaarsteig

Siegerland-Wittgenstein | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Entdecken Sie Bad Berleburg, die Region Siegen-Wittgeinstein und die Wunderwelt am Rothaarsteig. Insbesondere für Wanderer ist das Rothaargebirge wohl das schönste Reiseziel in Südwestfalen – mitten im Herzen liegt die Stadt Bad Berleburg mit ihren 22 Ortschaften. Ihr werdet sehen: In dem Naturparadies kommt ihr dem Himmel schon sehr nah.

Fazit: Warum der goldene Herbst die perfekte Zeit für Radtouren in Bad Berleburg ist

Der Herbst in Bad Berleburg ist nicht nur wegen des angenehmen Klimas und der wunderschönen Landschaft die ideale Jahreszeit für Radtouren. Es ist auch eine Zeit der Ruhe und der Erholung vor dem Wintereinbruch, in der man die Natur in ihrem Übergang genießen kann.

Mehr Inspiration gesucht? Tipps für alle Top-Reiseziele findest du beim Tambiente Urlaubsmagazin.

Quelle: Redaktion Tambiente, Torsten Commotio

Mit 193 Bett+Bike-zertifizierten Betrieben erwartet Radreisende im Ruhrgebiet eine hervorragende Infrastruktur für mehrtägige Touren im radrevier.ruhr. / Foto: © Dennis Stratmann, Ruhr Tourismus GmbH, Lizenz: CC-BY-SA
11.07.2024

Radfahren im Revier: radrevier.ruhr ist Top-Radreiseregion

Radreisende finden im Ruhrgebiet eine hervorragende Infrastruktur vor, denn es gibt 193 Bett+Bike-zertifizierte Betriebe in der Metropole Ruhr.
mehr erfahren
Die Region rund um den Chiemsee ist ein wahres Paradies für Radfahrer / Foto: © Tom auf Pixabay
03.07.2024

Vier idyllische Radtouren an Bayerns Seen

Deutschland ist mit seiner landschaftlichen Vielfalt und seinen kulturellen Schätzen ein wahres Paradies für Radfahrer. Von den idyllischen Seen Bayerns bis zu den Alpen bietet jede Region unvergleichliche Erlebnisse auf Radwegen.
mehr erfahren
Nach einer schönen Wanderung darf eine Almjause nicht fehlen. / Foto: © djd/Tourismusverband Großarltal/Lorenz Masser
26.06.2024

Aktivurlaub im österreichischen Großarltal

In keinem Tal des Alpenlandes gibt es so viele urige Almhütten wie im Großarltal, rund 200 Kilometer von München entfernt, und Aktivurlauber können sich auf vielfältige Wanderwege freuen.
mehr erfahren
1. OutdoorWelt Ende August 2024 / Foto: © Yury Rymko auf Pixabay
26.06.2024

Veranstaltungstipp für Köln: 1. OutdoorWelt Ende August 2024

Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des Wandermagazins sowie des 25-jährigen Jubiläums des Urlaubsmagazins Tambiente findet vom 24. bis 25. August 2024 die 1. OutdoorWelt in Köln statt.
mehr erfahren
Herzschaukel auf dem Goethe-Erlebnissweg / Foto: © Mario Hochhaus I Weimarer Land Tourismus
13.06.2024

Weimarer Land: Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer

Im Herzen Thüringens liegt das Weimarer Land. Es ist eine der vielfältigsten Regionen des Freistaates und ein Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer.
mehr erfahren
Mit dem Gravelbike unterwegs durch das schöne Erzgebirge. / Foto: © Martin Donath, Lifecycle Magazin
06.06.2024

Erstes Globetrotter Gravel Camp 2024 im Erzgebirge

Vom 30. August bis 1. September 2024 findet das erste Globetrotter Gravel Camp im Erzgebirge statt und ein idealer Wochenendstandort und bester Ausgangspunkt ist der Campingplatz am Galgenteich in Altenberg.
mehr erfahren
Rennradfahrer finden in ganz Österreich traumhaft schöne Strecken / Foto: © Franz W. auf Pixabay
29.05.2024

Bike-Neuheiten 2024 in Österreich

Für Radfahrer gibt es 2024 in Österreich eine Reihe neuer Trails, Radwege und -touren zu entdecken.
mehr erfahren
In der Biosphärenstadt Blieskastel im Südosten des Saarlandes. / Foto: © Tourismus Zentrale Saarland GmbH I Marcus Gloger
27.05.2024

Ungetrübte Urlaubsfreuden 2024 im Saarland

Glücklicherweise sind nicht alle Regionen des Saarlandes vom aktuellen Hochwasser betroffen. Ausgewählte Radrouten, sehenswerte Ausstellungen zum Thema Urban Art und besondere Kulturtipps empfiehlt die Tourismus Zentrale Saarland.
mehr erfahren
Tom Oehler in Action auf den Singletrails in Davos Klosters / Foto: © Destination Davos Klosters/Martin Bissig
23.05.2024

Filmpremiere Bike Harder an der Cycle Week 2024 in Zürich

Der Red Bull-Athlet Tom Oehler feiert am 24. Mai 2024 zusammen mit der Destination Davos Klosters die Premiere seines neusten Bikefilms Bike Harder, der Fortsetzung von Bike Hard.
mehr erfahren
Einen energiereichen Start in den Tag bietet Ramona Mühlbacher beim Morgenyoga im Strandbad Tengling. / Foto: © djd/Waging am See/Axel Effner
21.05.2024

Rund um den Waginger See sorgen Natur und Mensch für Wohlbefinden und Entspannung

Wie geschaffen, um den Geist zur Ruhe und den Körper sanft in Bewegung zu bringen, scheint die sanft hügelige Bilderbuchlandschaft rund um den oberbayerischen Waginger See.
mehr erfahren