Via Celtica - Eine Wanderung mit besonderem Erlebnis

Dotzlarer Wehr - Via Celtica - Eine Wanderung mit besonderem Erlebnis

Von Dotzlar aus gelangen wir zur Blumenwiese wie aus keltischer Zeit, als Ackerbau und Viehzucht dominierten. Bergauf an der Meisbach-Quelle vorbei, sehen wir bald gegenüber den Burgberg. Oben erreichen wir das Naturschutzgebiet „Großer Keller“ mit auffallenden Fichten mit mindestens zwei Kronen, die „Zwiesel“. Die Wacholderheide nebenan steht unter strengem Naturschutz. Der Wacholder war bei den Kelten eine wichtige Heilpflanze. Von der Aussichtskanzel schweift unser Blick ins Edertal. Bergab erreichen wir die Eder. Flüsse waren für die Kelten Symbole für den Kreislauf des Lebens. Ein kräftiger Anstieg führt uns in den mystischen Eichenwald der Honert, durchsetzt mit Felsklippen. Nach erneutem Abstieg sehen wir am Dotzlarer Wehr gleich drei für die Kelten bedeutende Naturphänomene versammelt: Fluss, Felsbank und Eiche. Nach kurzem, kräftigem Anstieg erkennen wir den markanten pyramidenähnlichen Hohen Stift, über dem bei der Wintersonnenwende die Sonne aufgeht, und links den Rammelsberg, über dem bei der Sommersonnenwende die Sonne erscheint. Nach erneutem Aufstieg stehen wir beim Wahrzeichen Dotzlars, dem „Zollbaum“. Ziel der Wanderung ist die keltenzeitliche Burg, deren Relikte kaum zu sehen sind. Bergab erreichen wir den Ausgangspunkt.

Tourentipps
Unterwegs gibt es kalte Getränke aus dem Erdkühlschrank. Zwei WaldrastStationen laden zur besonderen Einkehr in der Natur ein.

Gut zu wissen
Start: Parkplatz „Laubrother Straße“ (Kulturhalle) Dotzlar
Anfahrt: Aus Richtung Raumland kommend, im Ort Dotzlar links abbiegen Richtung Kulturhalle. Nach ca. 400 m liegt rechts der Parkplatz.
​ÖPNV: RB 93 Bahnhof Bad Berleburg, anschließend Bus R33 Richtung Hatzfeld, Haltestelle Dotzlar – Abzweigung Sassenhausen.

Benediktusweg im Tölzer Land / Foto: © Gästeinformation Benediktbeuern
01.07.2022

Pilgern im Tölzer Land

Eine kurze Auszeit finden, über das Leben nachdenken oder neue Impulse bekommen.
mehr erfahren
Wassertretbecken Pappenheim im Naturpark Altmühltal / Foto: © Naturpark Altmühltal/Dietmar Denger
17.06.2022

Reben, Kneipp und Kräuter - Exkursionen im Jahr 2022 im Naturpark Altmühltal

Mitten auf der sonnigen Jurahochebene bei Greding mit ihren steinigen Äckern liegen die Weinberge des Wein- und Sektguts Bleimer Schloß im Naturpark Altmühltal.
mehr erfahren
Gschlösstal in Osttirol / Foto: © Österreich Werbung, Julius Silver
17.06.2022

Sommer 2022 in Osttirol: Ganzheitliche Verantwortung

Nachhaltigkeit steht in Osttirol auf drei Säulen: auf der ökologischen, ökonomischen und sozialen. Wie dieser Dreiklang zur Harmonie wird, zeigt Osttirol seit Jahren.
mehr erfahren
E-Biken am Kapall in St. Anton am Arlberg / Foto: © TVB St. Anton am Arlberg, Patrick Baetz
17.06.2022

Sommer 2022 in St. Anton am Arlberg: Aus Liebe zum Berg(-Sport)

Sattes Grün, wohin man sieht, berauschende Momente in der Natur, vitalisierende Höhenluft und weite Panoramablicke, die es anderswo nicht gibt: Am 18. Juni 2022 erwacht der Bergsommer in St. Anton am Arlberg.
mehr erfahren
Entlang des Pilgerweges gibt es einiges zu entdecken. Wie diese Kapelle und direkt daneben eine natürliche Schwefelquelle. / Foto: © TI Bad Gögging, Foto Mayer
13.06.2022

Schnupperpilgern in Bad Gögging

Pilgern für Einsteiger: In Bad Gögging nimmt der zertifizierte Pilgerbegleiter Franz Rösch Teilnehmer mit auf eine spirituelle Wanderung mit historischen und manchmal auch gruseligen Geschichten.
mehr erfahren
Entlang der mittleren Elbe können sich Naturbegeisterte auf die Spuren von Seeadler und Biber begeben. / Foto: © djd/www.wwf.de/Ralph Frank
09.06.2022

Von Wildflüssen bis Wattenmeer

Der Naturraum Wasser fasziniert. Ob Seen oder Flüsse mit ihren Auen und Mooren oder das Wattenmeer: der WWF Deutschland bietet spannende Erlebnistouren am Wasser an.
mehr erfahren
Wenn Mitte Juni der Bergsommer in St. Anton am Arlberg/Tirol erwacht, dürfen sich Urlauber auf alpines Naturkino und authentische Bergsporterlebnisse freuen. / Foto: © TVB St. Anton am Arlberg/Fotograf Patrick Bätz
03.06.2022

Aus Liebe zum Berg(-Sport) - Sommerüberblick 2022 in St. Anton am Arlberg

Im Sommer verwandelt sich das ganzjährig sportliche St. Anton am Arlberg vom weißen Ski-Mekka in ein buntes Bergdorf voller Möglichkeiten.
mehr erfahren
An schönen Plätzen mehr Bewusstsein schaffen: die yoga.tage / Foto: © Florian Egger
01.06.2022

Der Sommer 2022 wird besonders sportlich im Kufsteinerland

Das Kufsteinerland mit dem Kaisergebirge ist wie geschaffen für hochkarätige Sportevents. Und davon gibt es 2022 mehr als genug vom legendären Koasamarsch bis zu den yoga.tagen.
mehr erfahren
Die Erlebnistour Die Rückkehr des Luchses in den Pfälzerwald. / Foto: © djd/www.wwf.de/Robert Günther
25.05.2022

Große und kleine Schätze der Natur mit dem WWF Deutschland entdecken

Auch 2022 führen die Erlebnistouren wie des WWF Deutschland zu den schönsten Naturschätzen vor der eigenen Haustür. Angeboten werden 21 Touren in ganz Deutschland und Österreich.
mehr erfahren
Ausblick über den Kalvarienberg / Foto: © Nordeifel Tourismus GmbH, Paul Meixner
24.05.2022

echt.gut.wandern! heißt es auf insgesamt 95 EifelSchleifen & 18 EifelSpuren in der Nordeifel

Lernen Sie die Nordeifel bei ausgewählten EifelSchleifen & EifelSpuren bei einer geführten Erlebniswanderung kennen.
mehr erfahren