Wandern auf dem Keltenweg im Ferienland Donauries

Der Keltenweg ist eine abwechslungsreiche Rundtour, die Sie auf eine faszinierende Reise in der Ferienregion Donauries  mitnimmt. - Wandern auf dem Keltenweg im Ferienland Donauries

Der Keltenweg im malerischen Ferienland Donauries erstreckt sich über eine Länge von 15 Kilometern. Dieser einzigartige Wanderweg führt Sie nicht nur durch beeindruckende Naturlandschaften, sondern auch auf die Spuren der alten Kelten, die einst diese Region geprägt haben. Als Wanderfreund und Geschichtsinteressierter werden Sie hier auf ihree Kosten kommen.

Der Keltenweg und seine Länge

Der Keltenweg ist eine abwechslungsreiche Rundtour, die Sie auf eine faszinierende Reise mitnimmt. Sie können entweder am ehemaligen Zisterzienserinnenkloster in Kirchheim am Ries oder am Infopavillon am Fuße des Zeugenbergs Ipf starten. Die Tour beginnt am Kloster und Sie wandern nach einem Rundgang über das sehenswerte Klostergelände den Obstgarten hinab. Durch eine Pforte in der Klostermauer geht es in Richtung Süden. Unterwegs erwarten Sie Gras- und Heidewege, die Sie zum Langenberg führen. Von diesem langgestreckten, felsigen Heidehügel aus genießen Sie herrliche Blicke ins Ries und auf das nächstes Ziel: den ebenfalls aussichtsreichen Goldberg.

Im Goldbergmuseum in Goldburghausen können Sie interessante prähistorische Funde aus verschiedenen archäologischen Grabungen bewundern. Weiter geht es durch den Osterholzer Wald bis zu einem rekonstruierten keltischen Grabhügel. Von dort aus nähern Sie isch dem majestätischen Ipf, einem 668 Meter hohen Zeugenberg. Für die Kelten war der Ipf eines der bedeutendsten Zentren der Macht in Süddeutschland. In einer Freilichtanlage mit der Rekonstruktion eines keltischen Fürstenhofes erhältst du einen faszinierenden Einblick in die Welt der Kelten

Städte und Sehenswürdigkeiten entlang des Keltenwegs

Während ihrer Wanderung auf dem Keltenweg kommen Sie an einigen bemerkenswerten Orten vorbei:

Kirchheim am Ries

Der Startpunkt des Keltenwegs befindet sich in Kirchheim am Ries. Hier können Sie das ehemalige Zisterzienserinnenkloster besichtigen. Die Klosteranlage ist von historischer Bedeutung und bietet einen Einblick in das klösterliche Leben vergangener Zeiten. Spazieren Sie durch den idyllischen Klostergarten und genießen die Ruhe an diesem geschichtsträchtigen Ort.

Goldburghausen und der Goldberg

In Goldburghausen erwartet Sie das Goldbergmuseum, das sich mit prähistorischen Funden beschäftigt. Hier können Sie Artefakte aus verschiedenen archäologischen Grabungen bewundern. Tauchen Sie ein in die Welt der Kelten und erfahren mehr über ihre Lebensweise, Werkzeuge und Kunstwerke. Der Goldberg ist ein Aussichtspunkt auf dem Keltenweg. Von hier aus haben Sie einen atemberaubenden Blick über das Ries. Die sanften Hügel, Wälder und Felder erstrecken sich vor ihnen, und Sie können die Weite der Landschaft genießen. Der Goldberg ist ein Ort der Stille und des Staunens.

Reichsstadt Bopfingen

Die ehemalige Reichsstadt Bopfingen ist ein weiteres Highlight entlang des Keltenwegs. Schlenderen Sie durch die historischen Gassen, bewundern die gut erhaltene Architektur und spüren die Geschichte, die hier in den Mauern lebendig ist. Besuchen Sie den Marktplatz mit seinem imposanten Rathaus und genießen die Atmosphäre dieser charmanten Stadt.

Der Keltenweg verbindet nicht nur Natur und Bewegung, sondern auch Geschichte und Kultur. Jeder Abschnitt erzählt seine eigene Geschichte, und wir hoffen, dass Sie bei der Wanderung diese faszinierenden Orte in vollen Zügen genießt.

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Ferienland Donau-Ries – Wandern

Ferienland Donau-Ries – Wandern

Schwaben | Bayern | Deutschland

Dichte Wälder, idyllische Pfade, weite Heideflächen, verschlungene Flüsse, Städtchen wie aus einer Puppenstube, der einzigartige Rieskrater: Die Ferienregion DONAURIES ist eine unschätzbare Vielfalt zum Entdecken. Ob Erholungssuchender oder Aktivurlauber, ob Naturliebhaber oder Sportler - in der Ferienregion DONAURIES werden Sie fündig.

FAQ

Die Wanderung auf dem Keltenweg im Ferienland Donauries erstreckt sich über eine Länge von 15 Kilometern. Je nach individuellem Tempo und Pausen kann die Dauer variieren, aber eine ungefähre Schätzung wäre, dass du etwa 4 bis 5 Stunden für die gesamte Strecke benötigen könntest. Denken Sie  daran, die wunderschöne Landschaft zu genießen und die Sehenswürdigkeiten entlang des Weges zu erkunden.

Das Ferienland DONAURIES umfasst eine Gebietskulisse in den Bundesländern Bayern und Baden-Württemberg. Es liegt etwa mittig zwischen Nürnberg und Augsburg. Die Region erstreckt sich über vier Landkreise mit unterschiedlichen landschaftlichen Ausprägungen. Lassen Sie uns einen genaueren Blick darauf werfen:

  • Dichte Wälder, idyllische Pfade, weite Heidelandschaften, verschlungene Flüsse: Das Ferienland DONAURIES bietet eine unschätzbare Vielfalt an Naturerlebnissen. Ganz gleich, ob Sie Erholung suchen oder ein aktiver Urlauber sind, ob Sie die Natur lieben oder lieber durch charmante Städtchen bummeln – hier finden Sie ihr Glück.

  • 10 Städte voller Geschichte: Die Region beherbergt zehn Städte, von denen jede ihre eigene Geschichte erzählt. Schlendern Sie durch die historischen Gassen, entdecken zauberhafte Schlösser, Burgen und Kirchen, und genießen kulinarische Kostbarkeiten. Die Menschen hier heißen Sie herzlich willkommen.

  • UNESCO Global Geopark Ries: Ein besonderes Highlight ist der Meteoritenkrater Ries, der vor etwa 15 Millionen Jahren durch den Einschlag eines Asteroiden entstand. Die hohen Hügel des Kraterrandes bieten atemberaubende Panoramen und Fernsichten. Vom äußeren Kraterrand aus können Sie die Umgebung bestaunen und Kirchtürme laden zum Besteigen ein.

Quelle: Redaktion Tambiente, Torsten Commotio

Die Verantwortlichen der Qualitätswanderregion präsentieren die neue Wanderbroschüre am Aussichtspunkt Fünfseenblick in Edertal-Bringhausen und Kellerwald-Juwel Daudenberg-Route. / Foto: © Edersee Marketing GmbH
23.04.2024

Kellerwald-Juwelen in der Qualitätswanderregion Edersee

Die Qualitätswanderregion Edersee entwickelt sich weiter: 16 Kellerwald-Kleinodien bieten ein besonderes Wandererlebnis und eine neue Wanderbroschüre ist erschienen.
mehr erfahren
Seen, Berge und unberührte Natur, soweit das Auge reicht: Im österreichischen Osttirol brauchen Liebhaber des Authentischen und Ursprünglichen nicht mehr zum Glücklichsein. / Foto: © TVB Osttirol/Philipp Eder
19.04.2024

Sommer 2024 in Osttirol: Ankommen, abschalten und auftanken in der Natur

Osttirol ist ursprünglich und beschaulich. Die Region südlich des Alpenhauptkammes, eingebettet zwischen den Lienzer Dolomiten und den Hohen Tauern, vereint vieles auf kleinstem Raum.
mehr erfahren
Christophorus Kapelle beim Gasthof Bad Hochmoos in St. Martin bei Lofer / Foto: © Michael Groessinger, SalzburgerLand Tourismus
18.04.2024

Dem Sinn des Lebens auf der Spur im SalzburgerLand

Das Pilgern hat eine lange Tradition. Es gibt wohl kaum ein Land, durch das nicht der eine oder andere Pilgerweg führt - so auch im SalzburgerLand.
mehr erfahren
Wandern im Sankt Wendeler Land / Foto: © Momberg, Klaus-Peter Kappest
17.04.2024

Die schönsten Wandererlebnisse zum Tag des Wanderns 2024

Am 14. Mai, dem Tag des Wanderns, schnüren Sie Ihre Wanderschuhe und begeben Sie sich auf Entdeckungsreise durch die frühlingshaften Naturlandschaften Deutschlands, Österreichs und der Schweiz.
mehr erfahren
Auf dem richtigen Weg: Der KAT Walk Alpin verläuft quer durch die Kitzbüheler Alpen. / Foto: © Erwin Haiden
16.04.2024

Der bewährte Laufsteg durch die Kitzbüheler Alpen: Zehn Jahre KAT Walk Alpin

Rundum-Sorglos-Pakete mit Übernachtung und Gepäcktransport machen das Weitwandern zum unbeschwerten Erlebnis. Einfach loswandern und genießen auf dem KAT Walk Alpin in den Kitzbüheler Alpen.
mehr erfahren
Uracher Wasserfall / Foto: © TMBW / Gregor Lengler
16.04.2024

Baden-Württembergs Wasserwelten erwandern und erradeln

Auf abenteuerlichen Wanderungen oder Radtouren lassen sich die oft geschützten, urwüchsigen Landschaften mit dem Element Wasser in Baden-Württemberg erkunden.
mehr erfahren
Schifffahrtsmuseum in Haren an der Ems / Foto: © Anja Poker
15.04.2024

Haren - ein Juwel an der Ems

Haren (Ems) ist eine charmante Stadt, die ihre Besucher mit einer harmonischen Mischung aus Geschichte, Natur und modernem Flair verzaubert.
mehr erfahren
Wanderprogramm hochgehberge  hochgehberge_Foto Angela Hammer
12.04.2024

Hoch gehen führt uns zusammen - Wanderprogramm 2024 der hochgehberge

Auch 2024 gibt es wieder ein Wanderprogramm mit geführten Wanderungen auf und entlang der Premiumwanderwege hochgehberge für den Zeitraum von April bis Oktober.
mehr erfahren
Wandergenuss beim Alten Almhaus / Foto: © Region Graz | Mias Photoart
12.04.2024

Erlebnisregion Graz – Kopf aus, Urlaub an

Die Erlebnisregion Graz wird zu Recht als Wanderparadies bezeichnet denn kaum eine Region bietet so eine Vielfalt an unterschiedlichsten Landschaftstypen und attraktive Naturerlebnisse.
mehr erfahren
Hängebrücke am neuen Sunnenseite’n Weg / Foto: © TVB Stubai Tirol
11.04.2024

Tiroler Sommer 2024 mit neuen Sportangeboten und Ausflugszielen

Mit einer Vielzahl an neuen Angeboten und Ausflugszielen warten die Tiroler Regionen auch in diesem Sommer auf. Die Neuheiten für den Sommer 2024 im Überblick.
mehr erfahren