Märchenwälder mit europäischer Geschichte

Die Ginsburg ist Schauplatz europäischer Geschichte und Ziel von Wander- und Radtouren. - Märchenwälder mit europäischer Geschichte

Frische Luft plus kulturelle Inspiration – dieses Duo spielt bei der Urlaubsgestaltung stets eine große Rolle. Das geht aus dem Rückblick des Deutschen Tourismusverbands (DTV) auf das Jahr 2019 hervor. Nach ihrer beliebtesten Urlaubsaktivität gefragt, nannten 58 Prozent den Besuch von historischen Sehenswürdigkeiten und fast ebenso viele den Aufenthalt in der Natur. Gegenden wie die Region Siegen-Wittgenstein mit ihren märchenhaften Wäldern und schmucken Fachwerkstädtchen bieten beides: ein Netz an abwechslungsreichen Wander- und Radwegen zum entspannten Krafttanken sowie historisch bedeutende Plätze, die zu spannenden Zeitreisen einladen.

Rothaarsteig und Oranier-Route

Der Rothaarsteig, ein insgesamt 154 Kilometer langer und als „Top Trail of Germany“ geadelter Fernwanderweg, führt von Brilon im Sauerland durchs Wittgensteiner Bergland und das Siegerland bis ins hessische Dillenburg. Neben vielen Naturschönheiten warten am Wegesrand zahlreiche geschichtsträchtige Plätze wie die Ginsburg. Wo die Wanderer von heute Ausblicke vom Burgturm genießen, plante Wilhelm I. von Oranien-Nassau, genannt „Der Schweiger“, im Jahr 1568 die Befreiung der Niederlande von der spanischen Herrschaft. Hier sammelte er vier Jahre später seine Truppen und begann den Achtzigjährigen Krieg und damit einen richtungsweisenden Unabhängigkeitskampf. Noch tiefer in die europäische Geschichte eintauchen können Radfahrer auf der deutsch-niederländischen Oranier-Route. Unter www.siegen-wittgenstein.info finden Aktivurlauber und Geschichtsinteressierte detaillierte Tourenbeschreibungen mit interaktiven Karten sowie alles Wissenswerte zu Land und Leuten.

Einblicke in Vergangenheit und Gegenwart

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
WaldReich - Outdoor-Magazin für Siegen-Wittgenstein

Siegen-Wittgenstein – WaldReich

Siegerland-Wittgenstein | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Siegen-Wittgenstein ist an vielen Orten noch ursprünglich und begeistert mit knorrigem Charme und gelebten Traditionen. Hier bedeutet ein Handschlag noch etwas, denn das Wort wird hier noch gehalten. Lebendiges Brauchtum und Bodenständigkeit wird mit Kultur und spannender Moderne verbunden. Diese Kontraste in Kombination mit der wunderbaren Natur machen die Region so spannend. Hier gibt es vieles zu entdecken – völlig abseits der Massen, ohne Hektik oder Trubel. Sie wollen Ihre Seele baumeln lassen, Körper und Geist entspannen, entschleunigen und trotzdem etwas erleben? Siegen-Wittgenstein ist die waldreichste Region Deutschlands und bietet fast unberührte Natur, schier unendliche Wälder, unzählige Quellen, Bäche und Flüsse und viel frische Luft zum Durchatmen. Gleichzeitig gibt es  geheimnisvolle Täler, stolze Berggipfel, malerische Dörfer, die grüne Großstadt Siegen, viel Kultur, majestätische Tiere und jede Menge Platz in der ursprünglichen Natur: zum Wandern, Toben, Erkunden und Erholen.

Die Zeit der nassauischen Landesherren hat auch das Stadtbild von Siegen, dem urbanen Zentrum der Region, geprägt. Besonders gut lässt sich seine bewegte Geschichte am Unteren Schloss mit seinem „Dicken Turm“ ablesen. Das imposante, mehrflügelige Gebäude war zunächst Kloster, dann Residenz des Hauses Nassau-Siegen, später Gefängnis und beherbergt heute einen Campus der Universität sowie das hochkarätig ausgestattete Museum für Gegenwartskunst. In der Fürstengruft des Unteren Schlosses befindet sich außerdem die letzte Ruhestätte eines der schillerndsten Oranier, des Fürsten Johann Moritz, genannt „Der Brasilianer“. Dem Landesfürsten und Feldherrn, der im 17. Jahrhundert unter anderem Generalgouverneur in der neuen Welt war, begegnet man auch in der Porträtgalerie des Siegerlandmuseums im Oberen Schloss. Zudem lassen sich dort Werke des 1577 in Siegen geborenen Peter Paul Rubens, eines der bekanntesten Barockmaler weltweit, bewundern.

Quelle: Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V. c/o djd deutsche journalisten dienste GmbH & Co. KG

Die Erlebnistour Die Rückkehr des Luchses in den Pfälzerwald. / Foto: © djd/www.wwf.de/Robert Günther
25.05.2022

Große und kleine Schätze der Natur mit dem WWF Deutschland entdecken

Auch 2022 führen die Erlebnistouren wie des WWF Deutschland zu den schönsten Naturschätzen vor der eigenen Haustür. Angeboten werden 21 Touren in ganz Deutschland und Österreich.
mehr erfahren
Ausblick über den Kalvarienberg / Foto: © Nordeifel Tourismus GmbH, Paul Meixner
24.05.2022

echt.gut.wandern! heißt es auf insgesamt 95 EifelSchleifen & 18 EifelSpuren in der Nordeifel

Lernen Sie die Nordeifel bei ausgewählten EifelSchleifen & EifelSpuren bei einer geführten Erlebniswanderung kennen.
mehr erfahren
Am 22 Mai fand die feierliche Einweihung des M3 Trails in Schengen statt / Foto: © Office Régional du  Tourisme - Région Moselle Luxembourgeoise
23.05.2022

Moselle³-Trail - 33km in 3 Ländern und keine Grenzen

Am Sonntag, den 22. Mai 2022, wurde der M³-Trail im Beisein von politischen und organisatorischen Vertretern aus Deutschland, Frankreich und Luxemburg feierlich eingeweiht.
mehr erfahren
Wandern im Landschaftspark Bettenburg in Hofheim im Naturpark Haßberge / Foto: © Andrea Gaspar-Klein/VGN GmbH
19.05.2022

Unterwegs mit der Rangerin im Naturpark Haßberge

Spannende Tierbegegnungen, faszinierende Blütenvielfalt, atemberaubende Ausblicke, geheimnisvolle Sagenorte, artenreiche Streuobstwiesen und vieles mehr gibt es im Naturpark Haßberge in Franken zu entdecken.
mehr erfahren
An der Donau rund um Passau kommen Radurlauber und Wanderer Natur und Kultur ganz nah. / Foto: © djd/Tourismus Passauer Land/Maximilian Semsch
16.05.2022

Wandern und Radeln am Donaulimes

Im Passauer Land bewegen sich Wanderer und Radfahrer auf Schritt und Tritt in einer artenreichen Naturlandschaft und zugleich auf geschichtsträchtigem Boden.
mehr erfahren
Auf Nepomuk's Weg der Sinne kommt man dem tosenden Hirzbach Wasserfall ganz nahe. / Foto: © djd/TVB Bruck Fusch/Matthias Kendler
12.05.2022

Aufregend, erfrischend und belebend

Die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern in Österreich mit dem knapp 3.800 Meter hohen Großglockner, dem höchsten Berg Österreichs, steht für unberührte Natur und viel Platz fernab vom Massentourismus.
mehr erfahren
Auf dem Badeplatz in Bad Bibra können sich Wanderer im Kneippbecken abkühlen. / Foto: © Saale-Unstrut-Tourismus e.V., Transmedial
11.05.2022

Wandern mit Kneipp Effekt in der Wein- und Kulturregion Saale Unstrut

Am 17. Mai jährt sich Sebastian Kneipps Geburtstag zum 201. Mal. Saale-Unstrut präsentiert zum Anlass wohltuende Kneipp-Spaziergänge und Wanderungen zu kühlen Quellen.
mehr erfahren
Am Hübichenstein über Bad Grund erwartet die Wanderer eine atemberaubende Aussicht. / Foto: © djd/TOURISTAG Bad Grund/Fotoweberei/Luca Weber
10.05.2022

Nachhaltige Wandertouren im Harz

Die Harzer Bergstadt Bad Grund wurde als nachhaltiges Reiseziel ausgezeichnet, denn die schönsten Wanderwege starten hier direkt vor der Tür.
mehr erfahren
Auf dem Trekkingplatz Döbraberg im Frankenwald / Foto: © Frankenwald Tourismus / Faltenbacher / Tourismusverband Franken e.V.
06.05.2022

Aktive Freiheit für den Frühling 2022 in Franken

Gerade jetzt im Frühling ist die ideale Zeit, um die einzigartigen Landschaften im Urlaubsland Franken in Bayern beim Wandern und Radeln zu entdecken.
mehr erfahren
Eine fordernde Bergtour, die Schwindelfreiheit und Trittsicherheit voraussetzt, führt Bergsportler hinauf auf den Bettelwurf. / Foto: © djd/Tourismusverband Region Hall-Wattens/Moritz Klee
06.05.2022

Vielseitige Wandererlebnisse in Tirol

Die Ferienregion Hall-Wattens im Herzen Tirols glänzt im Sommer wie Herbst mit einem Wanderparadies am Berg und im Tal.
mehr erfahren