Radurlaub mit Thermenerlebnis in Niederbayern

Niederbayerntour bei Bad-Gögging - Radurlaub mit Thermenerlebnis in Niederbayern

Bad Gögging in der Hallertau ist wegen seiner drei ortseigenen Heilmittel weithin als Kurort bekannt. Als Urlaubs- und Radland ist die Region zwischen Ingolstadt, Regensburg und Landshut noch eher unentdeckt. Dabei ist die Landschaft ein Paradies für Radler, die gerne gemütlich und genussvoll in die Pedale treten. Themenwege oder Fernradwege – die Auswahl ist groß. Als „Basislager“ dient Bad Gögging auch ausgezeichnet für Sternradtouren in alle Himmelsrichtungen. Die flachen Donau-Auen und das leicht hügelige Hinterland der Hallertau sind besonders geeignet für gemütliche Radausflüge, auch mit der ganzen Familie. Sportlicher wird es bei Touren in Richtung Süden ins Altmühltal. Auch City-Rad-Trips nach Regensburg oder Ingolstadt sind von Bad Gögging aus gut machbar. Mit einem interaktiven Tourenplaner lassen sich Rad- oder Wandertouren zusammenstellen, ob Turm-Tour, Römer-Tour oder die Stromtreter-Abenstal-Holledau-Tour. Wer sich nach einem aktiven Tag nach Wellness sehnt: Die Limes-Therme im Ortszentrum von Bad Gögging bietet neben Badespaß, Saunagängen und Streicheleinheiten für Körper und Seele jede Menge gesunder und entspannender Anwendungen mit den drei Naturheilmitteln des Ortes.

Römer-Tour

Wenige Kilometer entfernt von Bad Gögging, am rechten Ufer der Donau, liegt in Eining das Kohortenkastell Abusina. Das ehemalige Militärlager, in dem Hunderte von römischen Soldaten die Grenze des Römischen Imperiums sicherten, ist heute Bestandteil des UNESCO – Weltkulturerbes Limes und bietet großen und kleinen Besuchern spannende Einblicke in die Römerzeit. Die ganze Römer-Tour ist 25 Kilometer lang und daher auch für Familien geeignet.

City-Radtrips

Bad Gögging liegt abseits von Massentourismus und Großstadttrubel. Und trotzdem sind sehenswerte Städte wie Regensburg oder Ingolstadt gut mit dem Rad erreichbar. Nach Ingolstadt geht es südlich der Donau auf einer Strecke von 40 Kilometern durch pure Natur auf gut geschotterten Radwegen ohne Motorverkehr. Auch nach Regensburg ist das blaue Band der Donau ständiger Begleiter. Die 50 Kilometer lange Route führt über die Weltenburger Enge, mit dem Schiff nach Kelheim, weiter mit dem Rad nach Bad Abbach bis in die UNESCO-Welterbe-Stadt Regensburg. Für die Rückreise fährt optional die Bahn im Stunden-Takt.

Weltenburg-Tour

Eine Radtour, eine Schifffahrt durch die Weltenburger Enge und ein Kloster mit Biertradition – das alles kombiniert die Weltenburg-Tour. Von Bad Gögging schlängelt sich der Weg entlang der Donau mit Kurs auf das Kloster Weltenburg. Die von den Brüdern Asam errichtete Klosterkirche ist eines der Meisterwerke des bayerischen Spätbarocks. In der Klosterwirtschaft und im schattigen Biergarten wird die Historie von fast einem Jahrtausend höchster Braukunst lebendig. Wer nach einer zünftigen Brotzeit mehr Kilometer machen will, nimmt den Radweg über den Weltenburger Berg nach Kelheim. Oder fährt auf dem Schiff durch das Naturschutzgebiet der Weltenburger Enge und durch den spektakulären Donaudurchbruch nach Kelheim und dann zurück mit dem Freizeitbus. Wer hingegen länger die schöne Atmosphäre in der Klosterschenke genießen möchte, kann ganz bequem mit dem Freizeitbus (mit Radanhänger) die Heimkehr antreten. 

Entspannung in der Limes-Therme-Bad-Gögging

Wasser und Wellness in der Limes-Therme

Wasser und Streicheleinheiten für Körper und Seele gehören zum Urlaubserlebnis. Nach einem aktiven Tag auf dem Fahrrad-Sattel ist ein Bad im heilsamen Thermalwasser der Limes-Therme wunderbar entspannend. Im Erholungsbad mit sechs Innen- und vier Außenbecken ist schwereloses Schwimmen angesagt. In der Römer-Sauna schwitzt man im originalgetreuen Nachbau eines Limes-Turms. Mehrere Saunen – zum Beispiel die Arena-Sauna oder die Trajan-Grotte – machen die römische Badekultur lebendig. Die Römer-Sauna ist einzigartig in Bayern – ebenso wie die drei ortseigenen Heilmittel, die auch in der Limes-Therme in Bädern oder Packungen eingesetzt werden. Wer ins Moor abtauchen möchte, bucht zum Beispiel ein Moorbad und spürt die wohltuende Wirkung für Gelenke, Haut und Gemüt.

Gut zu wissen

Viele Gastgeber in Bad Gögging heißen Radler willkommen – auch für einen Zwischenstopp mit einer Übernachtung. Die Unterkünfte bieten Radlern viele Annehmlichkeiten für ihren Radurlaub. Mehr unter Bett & Bike Unterkünfte

Quelle: Tourist Information Bad Gögging

Urkundenübergabe an das Romantik Hotel I Restaurant Hirsch: v.l.n.r. Sarah Reinhardt, Gerd Windhösel, Silke Windhösel, Ulrike Müller / Foto: © Mythos-Schwäbische-Alb
17.05.2024

Romantik Hotel | Restaurant Hirsch erneut als Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland rezertifiziert

Das Romantik Hotel | Restaurant Hirsch in Sonnenbühl-Erpfingen wurde erneut als Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland zertifiziert.
mehr erfahren
Die EifelSpur „Soweit das Auge reicht“  ist Wanderweg des Jahres 2024 / Foto: © Nordeifel Tourismus GmbH
15.05.2024

EifelSpur Soweit das Auge reicht zum beliebtesten Wanderweg 2024 gewählt

Beliebtester Wanderweg 2024 in der Nordeifel ist mit über 18% aller Stimmen die EifelSpur Soweit das Auge reicht in Mechernich.
mehr erfahren
Robert Kürzinger (Geschäftsführer der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald), Elke Ohland (Nationalpark Bayerischer Wald), Alois Grobauer (Vorsitzender der Nationalpark-Partner) und Josef Wanninger (Nationalpark Bayerischer Wald) präsentieren das neue Erlebnisangebot mit zahlreichen Führungen für die Sommersaison sowie die Gutscheine der Nationalpark-Partnerbetriebe, welche an Gäste und Kunden der Partnerbetriebe ausgegeben werden. / Foto: © FNBW, Lisa Schuster
14.05.2024

Start in die Sommersaison 2024 in der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald

Gäste und Kunden der Nationalpark-Partner erhalten in diesem Sommer Gutscheine für kostenlose Führungen aus dem Erlebnisprogramm des Nationalparks Bayerischer Wald.
mehr erfahren
Gruppenwanderung in Oberwiesenthal / Foto: © TVE, Dirk Rueckschloss
07.05.2024

Zum Tag des Wanderns am 14. Mai 2024 im Erzgebirge unterwegs

Zum Tag des Wanderns am 14. Mai 2024 laden neun geführte Touren im Erzgebirge dazu ein, die Wanderschuhe zu schnüren und die herrliche Natur im Frühling zu erkunden.
mehr erfahren
Schluchting im Murgtal / Foto: © TMBW / Lengler
06.05.2024

Wildes Wasserreich: Erfrischende Mikroabenteuer in Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg ist es nie weit zum nächsten Wassererlebnis. Ob Flusshöhlenexpedition auf der Schwäbischen Alb, Canyoning im Schwarzwald oder SUP-Yoga am Bodensee.
mehr erfahren
Von Kartitsch in Osttirol/Österreich aus laufen Wanderer über einen Grat bis zur Öfenspitze. / Foto: © TVB Osttirol/Elias Bachmann
06.05.2024

Raus, rauf, glücklich: Wandern in Osttirol

Osttirol zieht mit seiner Ursprünglichkeit Familien, Abenteurer und Erholungssuchende gleichermaßen an und liegt inmitten der markanten Gipfel südlich des Alpenhauptkammes.
mehr erfahren
Sieben Hütten gibt es am Sattel vor dem Roß- und Buchstein. / Foto: © Lenggries Tourismus, Adrian Greiter
29.04.2024

Geführte Almwanderungen und Kulinarische Vielfalt: Der Sommer 2024 in Lenggries

Bei den geführten Almwanderungen zur Seiboldsalm und Feichtenalm ist dies vom 19. Juni bis 11. September 2024 jeden Mittwoch in Lenggries im Tölzer Land möglich.
mehr erfahren
An den Weihern im Romantischen Franken lässt es sich auch gut rasten. / Foto: © djd/Touristinformation Feuchtwangen/Andreas Strunz
25.04.2024

Per Rad und zu Fuß durch eines der Teichparadiese Deutschlands

Südwestlich von Nürnberg hat sich das Romantische Franken ganz den Süßwasserfischen verschrieben. Wie Perlenketten ziehen sich die Teiche durch die Region und prägen seit Jahrhunderten das Landschaftsbild.
mehr erfahren
Unterwegs auf dem Kammweg Erzgebirge-Vogtland im Frühling / Foto: © TVE I Dirk Rückschloss
24.04.2024

Kammweg Erzgebirge-Vogtland: Offizielle Saisoneröffnung und Anwandern am 1. Mai 2024

Der Kammweg Erzgebirge-Vogtland gilt als einer der schönsten Fernwanderwege Deutschlands und traditionell wird am 1. Mai an verschiedenen Orten im Erzgebirge das Anwandern am Kammweg gefeiert.
mehr erfahren
Die Verantwortlichen der Qualitätswanderregion präsentieren die neue Wanderbroschüre am Aussichtspunkt Fünfseenblick in Edertal-Bringhausen und Kellerwald-Juwel Daudenberg-Route. / Foto: © Edersee Marketing GmbH
23.04.2024

Kellerwald-Juwelen in der Qualitätswanderregion Edersee

Die Qualitätswanderregion Edersee entwickelt sich weiter: 16 Kellerwald-Kleinodien bieten ein besonderes Wandererlebnis und eine neue Wanderbroschüre ist erschienen.
mehr erfahren