Aktivurlaub in Franken: Radfahren und Wandern im goldenen September 2023

Der Herbst 2023 ist die richtige Zeit für eine Wanderung durch Franken - Aktivurlaub in Franken: Radfahren und Wandern im goldenen September 2023

Wenn die sommerliche Hitze langsam nachlässt und die Landschaft Frankens in warmen Herbsttönen erstrahlt, öffnet sich ein Paradies für alle Radfahr- und Wanderbegeisterten. Der September und Oktober in Franken bietet nicht nur ein malerisches Farbenspiel aus goldgelben Feldern, reifen Weinbergen und tiefroten Laubwäldern, sondern auch ideale Bedingungen für aktive Entdecker, die die Schönheit der Region aus nächster Nähe erleben möchten.

Die gut ausgebauten Radwege Frankens schlängeln sich durch historische Städte, vorbei an imposanten Burgen und entlang sprudelnder Flüsse. Ob Sie gemütlich am Main entlangradeln oder anspruchsvollere Strecken in den Mittelgebirgen bevorzugen – hier findet jeder Radfahrer seine persönliche Lieblingsroute.

Für Wanderer bietet Franken eine ebenso beeindruckende Vielfalt. Von sanften Hügelwanderungen, die atemberaubende Panoramablicke über die Region freigeben, bis hin zu herausfordernden Steigen im Steigerwald oder im Frankenwald – der September ist die perfekte Zeit, um die Wanderschuhe zu schnüren und sich auf den Weg zu machen.

Doch nicht nur die Natur beeindruckt: Entlang der Wege laden urige Gasthöfe und Weinkeller dazu ein, die kulinarischen Köstlichkeiten Frankens zu entdecken und sich nach einem aktiven Tag zu stärken.

Packen Sie also Ihr Fahrrad oder Ihre Wanderschuhe und lassen Sie sich von der Vielfalt und Schönheit Frankens im Herbst 2023 begeistern. Hier, wo Natur, Kultur und Gastfreundschaft aufeinandertreffen, wird jeder Ausflug zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Wanderspaß und Stempeljagd: Projekt „Touringen“ mit neuen Wegen in Coburg.Rennsteig

Stempel im Stempelheft beim Wanderspaß in der Region Coburg.Rennsteig - Wanderspaß und Stempeljagd: Projekt „Touringen“ mit neuen Wegen in Coburg.Rennsteig

Heute ist möglich, was lange Zeit undenkbar war: Wanderungen entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Neue Stempelstellen machen unter anderem auf diese Besonderheit aufmerksam. Die Aktion ist Teil des Projektes „Wandern“, in dessen Rahmen bereits an 104 Wegen Stempelkästen an besonderen Orten aufgestellt wurden. Die neuen Stempelstellen in der Ferienlandschaft Coburg.Rennsteig wurden im Zuge der Neuauflage des projekteigenen Stempelheftes geschaffen.

Neben den Routen entlang der ehemaligen Grenze - der „Kleinen Grenzlandwanderung“ bei Spechtsbrunn (5 Kilometer), dem „Rundweg NE6“ rund um Neustadt bei Coburg (12 Kilometer) sowie der Etappe des „Grünen Bandes“ von Bad Rodach nach Heldburg (11 Kilometer) - wurden auch der „Glasbläserpfad“ von Lauscha nach Sonneberg (16 Kilometer) sowie der „Veste Heldburg Rundweg“ (10 Kilometer) mit Stempelkästen ausgestattet. Wer möglichst viele Stempel sammelt, wird mit Abzeichen belohnt.

„Genuss mit Wein und Bier“ in den Haßbergen: Radeln entlang der Deutschen Fachwerkstraße

Mit dem Rad unterwegs in Königsberg i.Bay. - „Genuss mit Wein und Bier“ in den Haßbergen: Radeln entlang der Deutschen Fachwerkstraße

Wer im Spätsommer aktives Radvergnügen mit kulturellen Höhepunkten verbinden möchte, ist auf der Radtour „Regionalroute Franken - Genuss mit Wein und Bier“ in den Haßbergen genau richtig. Die 386 Kilometer lange Strecke verläuft entlang der „Deutschen Fachwerkstraße“ in Franken und kann in mehreren Tagesetappen „erradelt“ werden.

Start ist in Stadtlauringen am Marktplatz mit seinem malerischen Fachwerkensemble. Über das beschauliche Hofheim i.UFr. führt die Route in das romantische Städtchen Königsberg i.Bay., das mit seinen prächtigen Bauten aus dem 17. und 18. Jahrhundert begeistert. In Haßfurt und Zeil a.Main treffen Kulturliebhaber immer wieder auf Barock und Renaissance sowie das sogenannte Netzfachwerk, das nur in Franken zu sehen ist.

Über Baunach geht es weiter nach Ebern und Untermerzbach, mitten hinein in den „Deutschen Burgenwinkel“ mit seinen historischen Burgen und reizvollen Landschlössern. Weiter geht es nach Norden bis Heldburg in der Ferienregion Coburg-Rennsteig und nach Süden bis Ochsenfurt im Fränkischen Weinland. Weitere Informationen finden Interessierte online unter www.hassberge-tourismus.de/erleben/sehenswert/deutsche-fachwerkstrasse.

Natur, Kultur und Gastlichkeit: Die „Romantische Straße“

Von mittelalterlicher Städtebaukunst bis zu kulinarischen Genüssen bietet der Radfernweg D9 entlang der „Romantischen Straße“ attraktive Raderlebnisse. Wer entlang der Qualitätsroute auf Tour geht, findet zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten, Service- und Servicestationen, historische Städte und malerische Naherholungsgebiete.

Die insgesamt 503 Kilometer lange Route verläuft parallel zur Romantischen Straße auf überwiegend verkehrsarmen Nebenstrecken, Verbindungsstraßen und gut ausgebauten Waldwegen. Die Gesamtstrecke gliedert sich in vier Hauptabschnitte, die individuell kombiniert werden können. Durch Franken führt der erste Abschnitt von Würzburg nach Rothenburg ob der Tauber (142 Kilometer). Für die Planung stehen online interaktive Karten und GPS-Daten zur Verfügung.

Radtouren an der Romantischen Straße - Natur, Kultur und Gastlichkeit:  Die „Romantische Straße“

Zwölf Kilometer Komik: WitzeWanderWeg im Fränkischen Seenland

WitzeWanderWeg im Fränkischen Seenland - Zwölf Kilometer Komik: WitzeWanderWeg im Fränkischen Seenland

Ab Juli 2023 trainiert das Fränkische Seenland Bein- und Lachmuskeln mit einem besonderen Training: Deutschlands erster „WitzeWanderWeg“ ist gespickt mit Witzen und Videos voller Pointen.

Der 12 Kilometer lange Weg führt durch eine malerische Landschaft zu 20 Stationen, an denen die Wanderer unter anderem mit Werken des preisgekrönten fränkischen Karikaturisten Gymmik zum Lachen gebracht werden. Zudem leiten QR-Codes auf eine Youtube-Seite, auf der bekannte fränkische Kabarettisten sowie Menschen aus der Region ihre besten Witze erzählen.

Als analoges Schmankerl gibt es vor Ort zusätzlich unterhaltsame Kurzgeschichten zu lesen, die sich um regionale Themen und Kulinarisches drehen. Die Idee zum WitzeWanderWeg stammt vom Nürnberger Kabarettisten Oliver Tissot.

Abenteuer pur 24 Stunden FRANKENWALD erleben

Ob Morgenmuffel oder Nachteule - die Aktion „24 Stunden FRANKENWALD erleben“ vom 2. bis 3. September 2023 bietet rund um die Uhr besondere Aktivitäten für jeden Geschmack. 50 Stationen zeigen, wie spannend, naturnah und lecker der Frankenwald ist.

Die Gäste können eine beschauliche Kutschfahrt ins Leitschtal unternehmen, ihr eigenes Steinmetzzeichen gestalten, ihr eigenes Brot backen, Porzellinerluft schnuppern, mit dem Kulmbacher Henker den Alten Friedhof besuchen oder den Tag bei einer Sonnenuntergangswanderung ausklingen lassen. Die vielfältigen Aktionen wurden von den Städten, Museen, Vereinen und Erlebnisanbietern der Region zusammengestellt.

24 Stunden Frankenwald erleben - Abenteuer pur 24 Stunden FRANKENWALD erleben

Neue App „natur.digital.bayern“: Naturguide für die Hosentasche

Wer sich auf eine Tour durch Frankens Natur begeben möchte, hat mit der neuen kostenlosen Smartphone-App „natur.digital.bayern“ einen idealen Begleiter. Die App gibt nicht nur Anregungen für schöne Routen, sondern informiert auch über Pflanzen, Tiere und Besonderheiten am Wegesrand. Dazu gibt es Tipps zum richtigen Verhalten in sensiblen Bereichen, damit die Lebensräume seltener Tiere und Pflanzen schonend, regional und nachhaltig erlebt werden können.

Die von Experten zusammengetragenen Informationen umfassen bayernweit aktuell 100 Gebiete und Touren, über 900 sehenswerte Ziele und 1.000 Steckbriefe zu Tieren, Pilzen oder Pflanzen. Die Routen reichen vom stadtnahen Spaziergang über den entspannten Familienausflug bis hin zur anspruchsvollen Wandertour.

Quelle: Tourismusverband Franken e.V.

Horst Frese, Heimat- und Verkehrsverein Düdinghausen präsentiert stolz die Urkunden. / Foto: © Touristik Medebach
17.06.2024

Wandern auf Qualitätswegen in Düdinghausen in der Ferienregion Medebach

Die Ferienregion Medebach bietet eine Vielzahl abwechslungsreicher und naturnaher Wanderwege auf hohem Niveau und der Geologische Rundweg und der Naturpfad Kahler Pön wurden erneut als Premiumwege rezertifiziert.
mehr erfahren
Sächsische Schweiz – Bastei bei schönstem Sonnenschein / Foto: © Alfred Lichtenauer auf Pixabay
17.06.2024

Top 7 Wanderwege in Sachsen

Ob das faszinierende Elbsandsteingebirge, das Zittauer Gebirge, das Erzgebirge oder das Vogtland: Die Mittelgebirge in Sachsen bieten Wanderern viel Abwechslung.
mehr erfahren
Naturnaher, sanfter und ökologischer Tourismus bietet der Nationalpark Hohe Tauern / Foto: © Susanne auf Pixabay
14.06.2024

Spannende und Neue Naturerlebnisse 2024 rund um Österreich

Spannende und neue Naturerlebnisse rund um Österreich für den Sommer 2024 präsentieren wir Ihnen heute. Tiefenentspannt und gestärkt: Erholsam Wohlfühlen ist in Österreich ganz einfach.
mehr erfahren
Der Chiemsee ist wunderschön gelegen vor den Chiemgauer Bergen / Foto: © 🌼Christel🌼 auf Pixabay
13.06.2024

Traumhafte Rückzugsorte: Entspannung und Genuss an den schönsten Seen Deutschlands

Drei erstklassige Hotels in Deutschland bieten Erholungssuchenden, eingebettet in die atemberaubende Schönheit der Seen, ideale Rückzugsorte und verbinden Naturerlebnis mit kulinarischen Genüssen.
mehr erfahren
Herzschaukel auf dem Goethe-Erlebnissweg / Foto: © Mario Hochhaus I Weimarer Land Tourismus
13.06.2024

Weimarer Land: Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer

Im Herzen Thüringens liegt das Weimarer Land. Es ist eine der vielfältigsten Regionen des Freistaates und ein Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer.
mehr erfahren
Yoga im Park: Yoga stärkt die Koordinationsfähigkeit, die Flexibilität, die Kraft und Ausdauer, bringt den Stoffwechsel in Schwung. / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing/Leonie Lorenz
11.06.2024

Wohlfühl- und Aktivsommer 2024 zwischen den Thermen in Bad Füssing

Bad Füssing in Niederbayern, mit zwei Millionen Übernachtungen pro Jahr Deutschlands beliebtester Gesundheitsurlaubsort, hat auch in den warmen Sommermonaten Hochsaison und begeistert mit einer großen Urlaubsvielfalt.
mehr erfahren
Gemeinsam wandern entlang von Talsperren bei den Bergischen Wanderwochen. / Foto: © Stephanie Kröber / Das Bergische
10.06.2024

Erfolgreiche Bergische Wanderwoche im Frühjahr 2024

Der Bergische Tourismusverband blickt auf eine erfolgreiche Bergische Wanderwoche im Frühjahr zurück, die vom 27. April bis 5. Mai 2024 stattfand.
mehr erfahren
Der Lechweg – von der Quelle bis zum Fall  wurde 2012 als erster Leading Quality Trail in Europa ausgezeichnet. Er führt durch fünf touristische Regionen in Deutschland und Österreich. / Foto: © Verein Lechweg/Fabian Heinz
07.06.2024

Wandertipp: Acht Naturwunder entlang des Lechwegs

Der Lechweg – von der Quelle bis zum Fall wurde 2012 als erster Leading Quality Trail in Europa ausgezeichnet. Er führt durch fünf touristische Regionen in Deutschland und Österreich.
mehr erfahren
Mit dem Gravelbike unterwegs durch das schöne Erzgebirge. / Foto: © Martin Donath, Lifecycle Magazin
06.06.2024

Erstes Globetrotter Gravel Camp 2024 im Erzgebirge

Vom 30. August bis 1. September 2024 findet das erste Globetrotter Gravel Camp im Erzgebirge statt und ein idealer Wochenendstandort und bester Ausgangspunkt ist der Campingplatz am Galgenteich in Altenberg.
mehr erfahren
Innehalten im Wald in Neumarkt i.d. OPf. / Foto: © Günter Standl I Amt für Touristik der Stadt Neumarkt i.d. OPf.
03.06.2024

Entschleunigung und Achtsamkeit: Neuer Waldbaden-Parcours in Neumarkt in der Oberpfalz

Entdecken Sie den neuen Waldbaden-Parcours in Neumarkt/OPf., der Entspannung und Naturerlebnis auf einzigartige Weise verbindet. Darüber hinaus bietet die Stadt Neumarkt in der Oberpfalz viele weitere Veranstaltungen.
mehr erfahren