Von gemütlich bis sportlich: Mit dem Rad durch den Schwarzwald

Der Rheinradweg, auch als Eurovelo 15 bekannt, zählt zweifellos zu den gefragtesten Fernradwegen Europas. Die 520 Kilometer lange Strecke kann auch auf dem E-Bike gemeistert werden. - Von gemütlich bis sportlich: Mit dem Rad durch den Schwarzwald

Gemütliche Radtour mit der Familie oder ambitionierte Gipfeltour mit dem Mountainbike? Eine Runde drehen oder mit der Rennradgruppe auf Zeit fahren? In der Ferienregion Schwarzwald ist das alles problemlos möglich: Hier ist das Fahrrad ideales Fortbewegungsmittel und Sportgerät zugleich - und lockt auch Profis zu zahlreichen Wettkämpfen.

"Deutschland Tour" kommt nach Villingen-Schwenningen

Das bedeutendste Radrennen Deutschlands macht nach 2024 erneut Station im Schwarzwald: Villingen-Schwenningen ist am 24. August 2024 Ziel der dritten Etappe und damit Gastgeber für die besten Radrennfahrer der Welt. Mit dem Finale am Samstagnachmittag hat sich die Doppelstadt am Ostrand der Ferienregion Schwarzwald einen besucherstarken Höhepunkt der Tour vom 21. bis 25. August 2024 gesichert - die Zielrunde wird beide Stadtbezirke einbeziehen. Dass die Ferienregion erneut Gastgeber der „Deutschland Tour“ und der Deutschen Straßenradmeisterschaft sein darf (siehe Meldung unten), ist ein schöner Beleg für die hohe Qualität des Schwarzwalds als Radsport-Destination.

Deutsche Straßenmeisterschaften wieder in Bad Dürrheim und Donaueschingen

Zum zweiten Mal in Folge sind Bad Dürrheim und Donaueschingen Austragungsorte der Deutschen Straßenradmeisterschaften: Vom 21. bis 23. Juni 2024 bietet die hügelige Hochebene der Baar am Ostrand der Ferienregion wieder zahlreiche Herausforderungen für die schnellsten Radsportler Deutschlands: Am Start sind die Radsport-Elite und neben der U23 erstmals auch die Nachwuchsklassen U15 bis U19. Von Donaueschingen nach Bad Dürrheim führt eine zuschauerfreundliche Strecke mit zahlreichen Steigungen, die die Athleten in ihren Rennen mehrmals bewältigen müssen. Im Vergleich zum Vorjahr wird es etwas weniger Höhenmeter geben, so dass die Strecke den Sprintern entgegenkommen dürfte. Beim Einzelzeitfahren am 21. Juni sind Roll- und Sprintqualitäten gefragt. Am 22. Juni wird die Deutsche Meisterin gekürt, am 23. Juni 2024 folgen die Männer, an beiden Tagen starten auch die Nachwuchsklassen.

Kostenlose für Ihren nächsten Schwarzwald-Urlaub bestellen! alle ansehen

Info-Paket Nördlicher Schwarzwald

Info-Paket Nördlicher Schwarzwald

Schwarzwald

Erlebnispaket Albtal – Schwarzwald

Erlebnispaket Albtal – Schwarzwald

Schwarzwald

Wolftal – entdecken, erleben, genießen

Wolftal - im Herzen des Schwarzwaldes

Schwarzwald

Neues Tourenbuch für den südlichen Rheinradweg

Der Rheinradweg oder Eurovelo 15 ist einer der beliebtesten Radfernwege Europas. Von den Schweizer Alpen bis zur Nordsee fördert der Rhein seit über 2000 Jahren den kulturellen und wirtschaftlichen Dialog zwischen dem Alpenraum und Nordeuropa. Das neue, kostenlose Tourenbuch der Schwarzwald Tourismus GmbH für den südlichen Rheinradweg von Konstanz bis Mannheim ist der perfekte Begleiter für die 520 Kilometer lange Tour: Auf 32 Seiten finden Radlerinnen und Radler detailliertes Kartenmaterial, Hinweise zu Sehenswürdigkeiten und Insidertipps.

Zu den Höhepunkten der Tour gehören mittelalterliche Städte wie Laufenburg und Bad Säckingen, der Rheinfall bei Schaffhausen, die Weinberge am Westrand des Schwarzwalds und die imposanten Schlösser in Karlsruhe, Heidelberg und Mannheim. Die Route führt vorbei an Naturschutzgebieten und Wasserkraftwerken und ist für Radlerinnen und Radler aller Leistungsklassen in sechs bis sieben Tagen bequem zu bewältigen - natürlich gibt es auch Tourenangebote mit Gepäcktransport. 


Neue Beiträge sofort lesen? Folgen Sie dem Tambiente Urlaubsmagazin bei Google News.


Radweg Heidelberg-Schwarzwald-Bodensee erneut ADFC-Qualitätsroute

Was für ein Start, was für ein Ziel auf dem erneut mit drei Sternen als ADFC-Qualitätsroute ausgezeichneten Radweg quer durchs Ländle: Vom malerischen Heidelberg bis zum nicht minder schönen Bodensee führt diese Tour einmal quer durch Baden-Württemberg, 300 Kilometer von Nord nach Süd. Sie ist ebenso abwechslungsreich wie steil, beginnt mit den tausend Hügeln des Kraichgaus, führt durch die Täler und über die Höhen des Schwarzwalds, bevor die Mühen ab Donaueschingen mit herrlichen Abfahrten belohnt werden.

Die Kurpfälzer Spargellandschaft um Reilingen und St. Leon-Rot, die Goldstadt Pforzheim, die Hesse-Stadt Calw, die älteste Stadt Baden-Württembergs Rottweil, die Donauquelle in Donaueschingen und die Burgruine Hohentwiel bei Singen, Deutschlands größte Burganlage, liegen auf der Route dieses ruhigen und überwiegend ländlichen Radwegs. Wer es bis dorthin geschafft hat, ist seinem Ziel ganz nah und kann die milde Bodenseeluft fast riechen.

Südschwarzwald-Radweg mit Gepäcktransport

Auf dem Südschwarzwald-Radweg rund um den Naturpark Südschwarzwald warten nur wenige leichte Steigungen. Die meiste Zeit geht es auf dem 240 Kilometer langen Rundkurs bergab: Von Hinterzarten rollen die Räder durch das Gutachtal nach Lenzkirch. Von dort führt der „Bähnleradweg“ auf einer ehemaligen Bahntrasse nach Bonndorf oberhalb der Wutachschlucht und später durch das Wutachtal hinunter an den Hochrhein bei Waldshut. Am Südrand des Schwarzwaldes rollen die Räder auf dem Rheinradweg in Richtung Basel. Von Rheinfelden aus führt die beschriebene Tour nordwärts nach Müllheim und durch das Markgräflerland zurück zum Ausgangspunkt. Pauschalangebote mit sechs Übernachtungen und Gepäcktransfer gibt es von April bis Oktober bei „Original Landreisen“ ab 720 Euro pro Person unter www.suedschwarzwald-radweg.de.

Mehr Inspiration gesucht? Tipps für alle Top-Reiseziele findest du beim Tambiente Urlaubsmagazin.

Quelle: Schwarzwald Tourismus GmbH c/o AHM Kommunikation

Oleftalsperre bei Hellenthal / Foto: © Eifel Tourismus GmbH I Dennis Stratmann
12.04.2024

Raderlebnistag Radeln nach Zahlen zur Vorstellung der 16 EifelRadSchleifen in der Nordeifel

Die Nordeifel bietet alles, was das Radlerherz höher schlagen lässt. Radwege führen an Flüssen wie Erft, Olef und Urft entlang, zu Seen wie Kronenburg oder Zülpich oder zu Wasserburgen wie Satzvey und Flamersheim.
mehr erfahren
BVB-Legende Patrick Owomoyela zu Gast am DEW21 E – BIKE Festival Dortmund presented by SHIMANO vom 19. bis 21. April 2024 / Foto: © Andi Frank
11.04.2024

BVB-Legende Patrick Owomoyela zu Gast am DEW21 E - BIKE Festival Dortmund 2024

Der Countdown für Europas größtes E-Bike-Event, das DEW21 E - BIKE Festival Dortmund presented by SHIMANO, läuft. Bereits zum siebten Mal findet das Festival vom 19. bis 21. April 2024 statt.
mehr erfahren
Hängebrücke am neuen Sunnenseite’n Weg / Foto: © TVB Stubai Tirol
11.04.2024

Tiroler Sommer 2024 mit neuen Sportangeboten und Ausflugszielen

Mit einer Vielzahl an neuen Angeboten und Ausflugszielen warten die Tiroler Regionen auch in diesem Sommer auf. Die Neuheiten für den Sommer 2024 im Überblick.
mehr erfahren
Aussicht vom Baumwipfelpfad an der Saarschleife / Foto: © Lukas Huneke
11.04.2024

Kleines Land, große Freizeit: Zwölf Gründe für einen Besuch im Saarland

Das Saarland, das flächenmäßig kleinste Bundesland Deutschlands, überrascht mit einer Fülle von Erlebnissen, die Erholungssuchende, Kulturinteressierte und Aktivurlauber gleichermaßen begeistern.
mehr erfahren
So viele große Fachwerk-Bauernhöfe aus dem 16. bis 19. Jahrhundert wie im Artland gibt es selten in Europa. / Foto: © djd/TMN/Christoph Steinweg
09.04.2024

Die schönsten Touren durch Osnabrücker Land, Altes Land und Heidekreis

Im Fahrradland Niedersachsen gibt es nicht nur die beiden beliebtesten deutschen Radfernwege an Weser und Elbe, sondern auch hervorragende Radreiseregionen, die dazu einladen, bäuerliche Kultur und regionale Spezialitäten zu entdecken.
mehr erfahren
Neue Sichtpunkte zu entdecken, tut der Seele gut. / Foto: © djd/Tourismusverband Region Hall-Wattens
08.04.2024

Energie tanken in den Bergen: An besonderen Kraftorten komplett vom Alltag abschalten

Die Ferienregion Hall-Wattens in der Tiroler Bergwelt eignet sich hervorragend zum Wandern und Mountainbiken - vor allem aber zum Kraft tanken und Neues entdecken.
mehr erfahren
Mountainbiker bei der Höfener Hütte in Buchenbach. / Foto: © Sascha Hotz/Schwarzwald Tourismus
05.04.2024

Unterwegs auf zwei Rädern im Schwarzwald: Tipps für Radfahrer und Mountainbiker

Wer unterwegs mehr über die Besonderheiten und schönsten Plätze der Region Schwarzwald erfahren möchte, kann sich auf geführte Touren mit Einheimischen freuen - egal ob auf dem Renn- oder Tourenrad, auf dem Mountainbike oder dem Gravelbike.
mehr erfahren
Eine Radtour mit der ganzen Familie macht im Frühling besonders viel Spaß. / Foto: © hall-wattens.at
05.04.2024

Top 5 Ausflugstipps für einen Frühlingsausflug 2024 in Tirol

Mit dem Frühling steigt auch die Lust auf Wanderungen und Spaziergänge. Um die wärmende Frühlingssonne und die farbenfrohe Natur in der Region Hall-Wattens in Tirol zu genießen, hier die fünf besten Ausflugstipps.
mehr erfahren
Für die grenzenlose Freiheit im SalzburgerLand erleben / Foto: © Andreas Meyer, SalzburgerLand Tourismus
04.04.2024

Biken, Graveln und Radeln im SalzburgerLand

Die Landschaft des SalzburgerLandes ist abwechslungsreich - mal alpin, mal flach, mal hügelig, mal steil bergauf, mal tief in die Täler hinein. Je nach Vorliebe und Kondition fährt man Rennrad, Gravel, Tourenrad, Uphill, Downhill, Freeride oder E-Bike.
mehr erfahren
Schroffe Kalksteinformationen erinnern Wanderer daran, dass in der Mittelgebirgslandschaft des Bayerischen Jura einst ein Meer wogte. / Foto: © djd/Tourismusverband Ostbayern/Stefan Gruber
04.04.2024

Auf den Spuren des Urmeers in Ostbayern

Die wildromantische Landschaft zwischen Regensburg und Nürnberg ist geprägt von engen Flusstälern, schroffen Kalkfelsen, Tropfsteinhöhlen und Wacholderheiden.
mehr erfahren