Deutsche Welterbestätten im Jahr 2024

Neue Beiträge sofort lesen? Folgen Sie dem Tambiente Urlaubsmagazin bei Google News.


Das Jahr 2024 bietet viele Welterbe-Erlebnisse in Deutschland. Heute geben wir Ihnen einen ersten Überblick über die Highlights und Veranstaltungstipps des Jahres, in dem auch einige Jubiläen gefeiert werden. Im Laufe des Jahres werden wir Ihnen weitere Tipps vorstellen.

Das Jahr 2024 im Markgräflichen Opernhaus Bayreuth

Das Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth gilt als das schönste erhaltene Barocktheater und kann das ganze Jahr über besichtigt und im Rahmen verschiedener Führungen und Erlebnisprogramme entdeckt werden. Zudem wird das vor 276 Jahren eröffnete Opernhaus auch heute noch seiner eigentlichen Bestimmung gerecht. Das Opernhaus und das Museum sind aber nicht nur das ganze Jahr über fast täglich für Besucher geöffnet: Im Opernhaus werden zahlreiche Sonderführungen angeboten, z.B. Führungen für Familien mit Kindern, Backstageführungen „Hinter den Kulissen“, Führungen „Barocke Theaterillusion und moderne Formensprache“, Führungen in Gebärdensprache und für Sehbehinderte sowie Führungen durch die Dachkonstruktion des Opernhauses, ein Meisterwerk der Ingenieurskunst des 18. Jahrhunderts. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Programme zu verschiedenen Anlässen wie dem UNESCO-Welterbetag, dem Internationalen Museumstag oder den Residenztagen in Bayreuth.

Doch damit nicht genug: Das Opernhaus ist nicht nur ein einzigartiges Kunstwerk, das es immer wieder zu bestaunen und neu zu entdecken gilt, es wird auch als solches bespielt: Im Rahmen verschiedener Festivals und Musikreihen von Ostern bis in den Spätherbst hinein wird das Opernhaus zur Bühne für zahlreiche Konzerte und Opernaufführungen, so etwa bei den Bayreuther Osterfestspielen, der Musica Bayreuth im Mai/Juni, dem Bayreuther Klavierfestival im Juli oder dem Bayreuther Barock-Opernfestival im September.

Das Jahr 2024 im Markgräflichen Opernhaus Bayreuth

Bamberg feiert im Jahr 2024 Kaiser Heinrich II.

Das heiliggesprochene Kaiserpaar Heinrich II. und Kunigunde hat die UNESCO-Welterbestadt Bamberg zu dem gemacht, was sie heute ist: eine prächtige Bischofsstadt mit Kaiserdom, erbaut wie Rom auf sieben Hügeln. 1000 Jahre nach dem Tod Kaiser Heinrichs II. im Jahr 1024 ehrt die Stadt ihre Berühmtheiten. Das ganze Jahr über finden Sonderausstellungen, Konzerte und Theateraufführungen zum Todestag des Kaisers statt.

1000 Jahre nach dem Tod Heinrichs II. feiert die Stadt ihren heiligen Kaiser mit zahlreichen Veranstaltungen. Dreh- und Angelpunkt ist - wie soll es anders sein - der Domberg, wo zum Auftakt des Festjahres am 14. Februar 2024 der „Aschermittwoch der Künstler*innen“ mit der Wiesbadener Videokünstlerin Sonja Toepfer stattfindet.

Das Diözesanmuseum zeigt die Sonderausstellung „Kreuze. 1000 Jahre nach Heinrich II. - Begegnung von Edelstein und Kettensäge“ und zeigt zeitgenössische Kreuze sowie ein besonderes Heinrichskreuz (24. Februar bis 14. Mai 2024).

Vom 12. bis 14. Juli wird das alljährliche Heinrichsfest gefeiert. Den Auftakt bildet eine große Installation der Künstlerin Elke Meier. Die Rauminstallation verwandelt das Kaisergrab im Dom mit tausenden weißen Seidenfäden in einen Ort der Kontemplation. Ein Abendkonzert der Bamberger Symphoniker im Bamberger Dom auf den Tag genau 1000 Jahre nach dem Tod des Kaisers am 13. Juli 2024 sowie ein Open-Air-Gottesdienst mit der Wiederaufführung der Heinrichsvesper runden das Heinrichsfest ab.

Nicht weniger kunstvoll geht es in der Staatsbibliothek zu: Vom 16. September 2024 bis zum 14. Dezember 2024 sind mittelalterliche Handschriften zu sehen, die zum Teil von Kaiser Heinrich II. gestiftet wurden. Drei der Handschriften - das „Lorscher Arzneibuch“, die „Bamberger Apokalypse“ sowie ein Kommentar zum „Hohelied der Liebe“ und zum „Buch Daniel“ - gehören zum Weltdokumentenerbe der UNESCO.

Kostenlose Kataloge für Deinen nächsten Urlaub

Wähle aus Hunderten von Katalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Urlaubsziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Alle ansehen

Mozartfest Würzburg: Klassik im Weltkulturerbe

Das 1921 gegründete Mozartfest Würzburg ist das älteste Festival, das sich dem Werk und Wirken Wolfgang Amadé Mozarts widmet. Sinfoniekonzerte und Nachtmusiken, Serenaden, Musiklounges und Erlebnisformate machen Würzburg vom 24. Mai bis 23. Juni 2024 zur Mozartstadt. Viele Veranstaltungen finden in der Residenz Würzburg statt, die zum UNESCO-Welterbe gehört. Alljährlich im Frühsommer verwandelt das Mozartfest mit seinem anspruchsvollen Programm die fränkische Barockstadt in ein Zentrum für Musikliebhaberinnen und -liebhaber. Ob in den prachtvollen Sälen des UNESCO-Weltkulturerbes Residenz Würzburg, in Kirchen, Schlossgärten oder Industriedenkmälern: Über 30 Bühnen laden in rund 80 Veranstaltungen zum gemeinsamen Erleben und Entdecken von Musik ein.

Neues Printprodukt für Regensburg-Fans

Das Regensburg Magazin 2024 ist da: Auf 128 Seiten gibt es geballte Informationen, was es in diesem Jahr in Regensburg alles zu entdecken gibt, z.B. RE.LIGHT Internationales Lichtkunstfestival in der Altstadt (im März), Thurn und Taxis Schloßfestspiele (im Juli), Theater Regensburg, Wiedereröffnung document Keplerhaus, Bayerisches Jazz-Weekend, Rathauskonzerte, Regensburger Domspatzen, Tage Alter Musik... dazu Tipps für einen 4-tägigen Erlebnisaufenthalt in der UNESCO-Welterbestadt Regensburg mit seiner historischen Altstadt, Arrangements der Regensburger Hotels, Gourmet-Tipps, Biergärten, Umgebung zum Radeln und Wandern. Außerdem zum Schmunzeln und Staunen: Geschichten aus 1000 Jahren wie die Dollinger-Rittersage, das Bruckmandl auf der Steinernen Brücke, ein Kaiser, der sich in ein schönes Bürgermädchen verliebt und ein Seeheld.

Der handliche Museumsführer gibt einen Überblick über alle Regensburger Museen, vom Haus der Bayerischen Geschichte über das Reichstagsmuseum, das Dackelmuseum, das Whiskymuseum bis hin zum Schnupftabakmuseum oder der Ostdeutschen Galerie. Die Broschüre ist in Deutsch und Englisch erhältlich.

„100 Jahre Zauberberg“ in Lübeck

Im Jahr 2024 feiert Thomas Manns weltberühmtester Roman „Der Zauberberg“ seinen 100. Geburtstag, den die LÜBECKER MUSEEN, allen voran das Buddenbrookhaus, mit einem Festjahr begehen. Das ganze Jahr über veranstaltet das Buddenbrookhaus in Lübeck  in Kooperation mit anderen Kultureinrichtungen ein umfangreiches Programm, das von Konzerten über Tagungen, Vorträge und Lesungen bis hin zu Filmvorführungen reicht.

Am 13. September 2024 eröffnet das Buddenbrookhaus, das derzeit geschlossen ist und bis 2028 umfassend saniert wird, seine Ausstellung „Thomas Manns ‚Zauberberg‘ - Fiebertraum und Höhenrausch“ im St. Annen-Museum (Ausstellung bis 31. August 2025). Der Jahrhundertroman, der in zahlreichen internationalen Fortschreibungen und Neuinterpretationen immer wieder fasziniert, bietet mit seinen zeitlosen Themen - Gesundheit und Krankheit, Lust und Liebe, Krieg und Frieden - zahlreiche Anknüpfungspunkte für aktuelle gesellschaftliche Debatten.

Pfahlbaumuseum Unteruhldingen am Bodensee

Erweiterung des Pfahlbaumuseums Unteruhldingen am Bodensee

Der Verein für Pfahlbau- und Heimatkunde in Unteruhldingen am Bodensee macht das seit 1922 bestehende Pfahlbaumuseum, welches Teil der Prähistorischen Pfahlbauten um die Alpen ist, fit für die Zukunft. Um das Angebot für die Besucher zu erweitern, entsteht derzeit am Bodenseeufer eine 12,40 Meter hohe Holzkonstruktion in Form eines umgedrehten Einbaums. 2023 konnte Richtfest gefeiert werden, die Eröffnung ist für Juni 2024 geplant.

UNESCO-Welterbetag in der Völklinger Hütte

1994 wurde mit der Völklinger Hütte erstmals eine Stätte der Industrie und Arbeit zum Weltkulturerbe. Eine Sensation, denn bis dahin verband man mit Welterbe meist Kathedralen, Altstädte oder Schlösser. Das große Jubiläumsfest 30 Jahre später steigt mit der zentralen Eröffnungsveranstaltung zum UNESCO-Welterbetag am 2. Juni 2024: Gäste aus der ganzen Bundesrepublik feiern an diesem Tag im Saarland die Welterbe-Idee.

Mehr Inspiration gesucht? Tipps für alle Top-Reiseziele findest du beim Tambiente Urlaubsmagazin.

Quelle: UNESCO Welterbestätten Deutschland e.V.

Caspar David Friedrich besuchte Burg Stolpen mit seinem Skizzenbuch. / Foto: © Bruno auf Pixabay
21.06.2024

Die Kunst des Reisens auf den Spuren Caspar David Friedrichs in Sachsen

Berlin fasziniert mit einer einzigartigen Mischung aus Dynamik, Geschichte und Zeitgeist. Mit einer großen kulturellen Vielfalt bietet die Stadt ein unvergleichliches Veranstaltungsangebot.
mehr erfahren
Gewandführerin Anna Dorothea in Schweinfurt / Foto: © Tourist-Information Schweinfurt I Florian Trykowski
19.06.2024

Öffentliche Gästeführungen der Tourist-Information Schweinfurt 360° im Juli und August 2024

Die Tourist-Information Schweinfurt 360° lädt im Juli und August 2024 zu zahlreichen öffentlichen Führungen ein. Tickets für alle Führungen sind in der Tourist-Information Schweinfurt 360° und online erhältlich.
mehr erfahren
Donutboot auf dem Neckar in Heilbronn. / Foto: © Neckarboot GmbH & Co. KG
17.06.2024

In den wasserreichen Städten des Südens feiern und genießen

Wer in Baden-Württemberg eine Städtereise plant, hat die Qual der Wahl: Urbanes Flair oder historischer Charme, moderne Architektur oder traditionelles Fachwerk, bunte Streetart oder uralte Eiszeitkunst.
mehr erfahren
Residenzstadt Eichstätt - ein Ensemble aus italienischem Flair und barocken Prachtbauten / Foto: © -Rita-👩‍🍳 und 📷 mit ❤ auf Pixabay
13.06.2024

Residenzstadt Eichstätt - ein Ensemble aus italienischem Flair und barocken Prachtbauten

Mitten im Zentrum des Naturparks Altmühltal liegt die barocke Residenzstadt Eichstätt. Durch ihre kunstvoll gestalteten Plätze und kleinen Gassen bringt sie italienisches Flair in die Urlaubsregion.
mehr erfahren
Spaziergang im Hofgarten mit Personen / Foto: © Mikhail Butovskiy
13.06.2024

Der perfekte Mädelstrip nach Bayreuth

Ob Konzerte, Shopping in kleinen Boutiquen, Wellness oder kulinarische Genüsse - eine der schönsten Städte Deutschlands verspricht unvergessliche Tage. Fünf spannende Erlebnisse in Bayreuth für den perfekten Girlstrip.
mehr erfahren
Nordeifel Mordeifel 2024: Krimifestival vom 31. August bis zum 8. September in und um den Nationalpark Eifel / Foto: © Nordeifel Tourismus GmbH
13.06.2024

Krimifestival Nordeifel Mordeifel vom 31. August bis zum 8. September 2024

17 Veranstaltungen an neun Festivaltagen: das Krimifestival Nordeifel Mordeifel 2024 findet vom 31. August bis zum 8. September in und um den Nationalpark Eifel statt.
mehr erfahren
Der Chiemsee ist wunderschön gelegen vor den Chiemgauer Bergen / Foto: © 🌼Christel🌼 auf Pixabay
13.06.2024

Traumhafte Rückzugsorte: Entspannung und Genuss an den schönsten Seen Deutschlands

Drei erstklassige Hotels in Deutschland bieten Erholungssuchenden, eingebettet in die atemberaubende Schönheit der Seen, ideale Rückzugsorte und verbinden Naturerlebnis mit kulinarischen Genüssen.
mehr erfahren
Herzschaukel auf dem Goethe-Erlebnissweg / Foto: © Mario Hochhaus I Weimarer Land Tourismus
13.06.2024

Weimarer Land: Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer

Im Herzen Thüringens liegt das Weimarer Land. Es ist eine der vielfältigsten Regionen des Freistaates und ein Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer.
mehr erfahren
Wattener Lizum Außermelang Alm / Foto: © hall-wattens.at
12.06.2024

Region Hall-Wattens: Vom Almkäse zum Haubenkoch

Die Region Hall-Wattens im Herzen Tirols ist klein, aber fein. Vor allem kulinarisch: Denn hier wird regionale Qualität mit internationaler Spitzengastronomie kombiniert.
mehr erfahren
Schimpansengruppe mit Beschäftigungsmaterialen auf der Außenanlage von Pongoland. / Foto: © Zoo Leipzig
11.06.2024

Vielfältigkeit zu den Entdeckertagen Affen am 15. und 16. Juni 2024 im Zoo Leipzig

Ob Krallenaffen, Menschenaffen oder Lemuren - die Ordnung der Herrentiere ist vielfältig und diese Vielfalt wird während der Entdeckertage Affen am 15. und 16. Juni 2024 mit insgesamt 18 Affenarten im Zoo Leipzig anschaulich unter Beweis gestellt
mehr erfahren